Betriebsmodelle bei Tankstellen

Bei Tankstellen werden drei Betriebsmodelle unterschieden:

  • Öffentliche Tankstellen mit Betriebspersonal
  • Öffentliche Tankstellen ohne Betriebspersonal
  • Betriebstankstellen

Öffentliche Tankstellen mit Betriebspersonal

Nach Prüfung der Randbedingungen durch den Investor erfolgt die Dimensionierung der Serviceeinrichtungen der Tankstelle. Die Ergebnisse der Untersuchung der Randbedingungen legen fest, welche der nachfolgenden Serviceeinrichtungen an dem Standort wirtschaftlich vertretbar sind. Bei noch nicht genau zu bestimmenden Verkehrsaufkommen ist ein modaler Ausbau der Einrichtungen sinnvoll. Dabei muß bereits bei der ersten Planung des Betriebstyps der mögliche Endausbau berücksichtigt werden. Nur so wird sichergestellt, daß die Verkehrsabläufe innerhalb der Betriebsgrenzen auch nach dem Endausbau ohne Probleme funktionieren.

Serviceeinrichtungen sind:

  • Tankbereiche für LKW und PKW
    Bei der Planung muß festgelegt werden, ob die Tankstelle im Bedienbetrieb oder als Selbstbedienungstankstelle betrieben wird, ebenso über die Öffnungszeiten
  • Der Verkaufshop zur Versorgung der Verkehrsteilnehmer mit technischen Artikeln "rund ums Auto" und Waren für den Reisebedarf
  • Gastronomische Einrichtungen.
    (Kiosk, kombinierte Anlage, abgesetztes Restaurant, Motel)
  • Waschanlagen für Fahrzeuge
    (SB-Waschplätze, Portal- und Waschstraßen)
  • Parkplätze
    Die Bereitstellung von genügend großem Parkraum ist besonders für Tankstellen mit gastronomischen Angebot wichtig
  • KFZ Handel / Autohaus
    Die Kombination Tankstelle mit KFZ - Werkstatt ist in Deutschland traditionell gewachsen. Sie ist ein möglicher Betriebstyp. Bei diesem wird davon ausgegangen, daß Kraftstoffverkäufe über die Kundenbindung zum Autohaus mit Laufkundschaft kombiniert werden. Im Regelfall dominiert jedoch die Haupterwerbsquelle, Autohandel.
  • Die KFZ - Werkstatt in der Tankstelle.
    Der Tankstelle angegliedert ist in einigen Fällen eine Werkstatt, in der kleinere Reparaturen ausgeführt werden. Diese sind z.B. Reifenhandel und Montage, Batteriedienst, Schnellreparaturen an Auspuff und Fahrgestell, bei vorhandenen Fachpersonal aber auch Motoren- und Getriebereparaturen, Karrosseriearbeiten sowie TÜV Abnahmen.
    Die KFZ - Werkstatt an der Tankstelle benötigt neben der maschinellen Ausstattung fachlich qualifiziertes Personal!
  • Der KFZ - Ersatzteilhandel
    Ersatzteile für Fahrzeuge werden als Verbrauchsmaterial im Shop als Verkaufsartikel für Selbsteinbau angeboten, z.B. Scheibenwischer, Glühlampen, Tankdeckel, Keilriemen u.v.a.m.
    Spezielle Ersatzteile, die durch sachkundiges Personal eingebaut werden müssen, werden über die KFZ - Werkstatt oder das Autohaus verkauft.

Öffentliche Tankstellen ohne Betriebspersonal

Automaten-Tankstellen

Für ländliche Gegenden mit geringem Verkehrsaufkommen eignen sich Automaten - Tankstellen (Geisterstationen) zur Sicherstellung der Versorgung mit Kraftstoffen. Automaten-Tankstellen haben kein Betriebsgebäude. Diese Stationen bestehen aus den Grundausrüstungen der Tankstelle:

  • Zapfsäule
  • Lagerbehälter mit Rohrleitungen für alle Kraftstoffe, Kreditkartenverarbeitung
  • Sicherheitseinrichtungen
  • Tankdach
  • Betankungsfahrbahnen mit Anbindung an das öffentliche Straßennetz

Der Betrieb der Kreditkartenleser und der Sicherheitseinrichtungen ist über das Telefonnetz oder via Satellit möglich.
Durch Standardisierung sind auch hier wirtschaftliche Planungs-, Bau- und Betriebsbedingungen zu schaffen. Die Automaten - Tankstellen können mit geringen Investitionsmitteln errichtet werden.


Roboter-Tankstellen

Die Etwicklung vonRoboter-Tankstellen ist zur Zeit noch im Versuchs- und Teststadium. Bei den vorhandenen Stationen fährt das Fahrzeug in eine Führungseinrichtung und wird automatisch an den Roboter geführt. Bei Erreichen des Tankpunktes, welcher mittels eines Sensors geprüft wird, erfolgt das Öffnen des Tankdeckels und das Betanken des Fahrzeuges. Nach dem Tankvorgang wird der Tankdeckel geschlossen und das Fahrzeug automatisch zur Ausfahrt geführt.

Zu dem Anschluß der Roboter-Zapfpistole ist ein besonderer Tankverschluß notwendig. Die Bezahlung der Kraftstoffe bei den Roboter-Tankstellen erfolgt über Tankautomaten.

Betriebstankstellen / Eigenverbraucher-Tankstellen

Betriebstankstellen und Eigenverbrauchertankstellen werden für einen genau festgelegte Benutzerkreis errichtet. Dies können Transportunternehmen, Taxibetriebe, Omnibusbetriebe aber auch Baubetriebe sein.

Diese Tankstellen führen nur die Kraftstoffe, die von den Fahrzeugen der Benutzer benötigt werden. Die Abgabe der Kraftstoffe erfolgt im Selbstbedienungsbetrieb. Jedes Fahrzeug hat eine Erkennungsnummer. Die Abrechnung der abgegebenen Mengen an Kraftstoffen erfolgt über Schlüsselautomaten oder Kreditkartenleser. Weitere Verkaufseinrichtungen sind im Regelfall nicht vorhanden.

Betriebstankstellen sind für Betriebe mit großen Fahrzeugflotten eine wirtschaftliche Alternative, da durch billigeren Einkauf von Kraftstoffen, guter Kontrolle der Betankungsmengen und Einsparungen bei der Betankungszeit effektiv gearbeitet werden kann.

Sign into your website.



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung

Ungültiger Sicherheitscode