>
#

Neuer Frischwerk-Shop setzt auf besondere Snacks wie Currywurst vom Sternekoch

  • Frischwerk-Shop in der Westfalen Tankstelle in Greven bei Münster eröffnet
  • Weiterentwickeltes Shopkonzept von Lekkerland legt noch größeren Fokus auf Foodservice
  • Frische Grillgerichte aus separatem Modul nach Rezepten von Sternekoch Mario Kotaska

Mit einer großen Auswahl an kalten und warmen Snacks, darunter Currywurst und Schnitzel aus einem separaten Foodservice-Modul, will der neue Frischwerk-Store in der Westfalen Tankstelle Greven bei Münster seine Gäste begeistern. Die Westfalen Gruppe hat den Shop am Dienstag offiziell eröffnet. Es ist der erste Store, der das weiterentwickelte Frischwerk-Shopkonzept von Lekkerland umsetzt.

„Die Nachfrage nach Snacks zum Mitnehmen wächst kontinuierlich. Dabei sehen wir insbesondere bei warmen Mahlzeiten für mittags und abends noch große Umsatzpotenziale an Tankstellen“, sagte Norbert Kumor, Leiter Convenience, Gastronomie und Dienstleistungen der Westfalen Gruppe.

„Grillbar“ steht Lekkerland Kunden zur Verfügung

An der „Grillbar“ des Frischwerk-Shops in Greven erhalten die Gäste Gerichte, die gemeinsam mit Sternekoch Mario Kotaska kreiert wurden. „Ich freue mich über die erste Grillbar in einer Tankstelle. Ich hoffe, dass noch viele weitere folgen, denn die Nachfrage nach Imbiss-Klassikern ist auch in der Unterwegsversorgung groß“, sagte Mario Kotaska am Dienstag in Greven. Der Sternekoch ist durch diverse TV-Auftritte einem größeren Publikum bekannt geworden. In Kooperation mit Lekkerland steht die „Grillbar“ auch anderen Tankstellenbetreibern zur Verfügung.

Neues Filterkaffee-Konzept von Lekkerland

Zum umfassenden Foodservice-Angebot des Shops in Greven zählen darüber hinaus frische Backwaren sowie verschiedene Salate und Wraps. Außerdem erhalten Gäste in der kompletten Bäckerei, für die Frischwerk bekannt ist, ganze Brote – auch frisch geschnitten – und Kuchen. Kaffeeliebhaber kommen nicht zu kurz: Neben ALVORE Kaffeespezialitäten wie Caffè, Cappuccino und Latte Macchiato, feiert auch das neue Premium-Filterkaffee-Konzept von Lekkerland seine Premiere. Hintergrund hierfür ist die große Beliebtheit von Filterkaffee.

„Das Foodservice-Angebot zählt zu den großen Stärken von Frischwerk“, sagte Frank Fleck, Senior Vice President Corporate Strategy und Business Development bei Lekkerland und für Frischwerk verantwortlich. „Deshalb haben wir im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung einen noch stärkeren Fokus auf dieses Thema gelegt. Von dieser Weiterentwicklung profitieren natürlich alle Frischwerk-Standorte.“

Der Store in Greven ist der dritte Frischwerk-Testshop. Die beiden anderen befinden sich in einer Aral-Händler-Tankstelle in Aalen bei Stuttgart sowie in einer Esso-Station in Hamburg.

„Frischwerk ein Beispiel für Retail Enablement“

„Frischwerk ist ein Beispiel dafür, wie wir im Rahmen unseres strategischen Ansatzes Retail Enablement unsere Kunden dabei unterstützen, die veränderten Verbraucherbedürfnisse optimal zu bedienen“, sagte Frank Fleck weiter. „Damit stärken wir die Position von Tankstellen im Wettbewerb mit neuen Anbietern von Unterwegsversorgung.“

Seit seiner Vorstellung 2016 hat das Frischwerk-Shopkonzept viel positive Resonanz von Verbrauchern, Tankstellenbetreibern und Branchenexperten erhalten. Der Standort in Aalen ist vom Fachmagazin „Convenience Shop“ als „Shop des Jahres 2018“ in der Kategorie „Tankstelle/Raststätte“ ausgezeichnet worden. Darüber hinaus hat Frischwerk 2017 als erstes deutsches Convenience-Format einen „International Convenience Retailer of the Year Award – Honorable Mention“ des globalen Branchenverbands NACS erhalten.

Ab 2019 wird das Shopkonzept Frischwerk Lekkerland Kunden in Deutschland bei Interesse zur Verfügung stehen.


Über Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG

Der Erfolg unserer Kunden ist unsere Motivation.

Lekkerland hat sich zum Ziel gesetzt, „Your most convenient partner“ für seine Kunden und der bevorzugte Anbieter für alle Aspekte des Convenience-Geschäfts zu sein. Das Unternehmen beschäftigt deutschlandweit rund 2.700 Mitarbeiter und betreut etwa 57.000 Verkaufspunkte. Zu den Kunden zählen Tankstellen, Kioske, Convenience-Stores, Bäckereien, Lebensmitteleinzelhändler und Quick Service Restaurants. Im Geschäftsjahr 2017 betrug der Umsatz rund 7,6 Milliarden Euro.

Sign into your website.



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung