>
#

Tokheim: Neues Bedien- und Bezahlterminal für Portalwaschanlagen

Bezahlen der Fahrzeugwäsche leicht gemacht

Mit den modernen und sicheren Crypto-Tankautomaten ist die Tokheim Service Group (TSG) europaweit 20.000 Mal präsent. Zukünftig kommt die markterprobte Technik auf einem weiteren Gebiet zum Einsatz. Mit dem Crypto VGA wird ein Bedien- und Bezahlterminal vorgestellt, mit dem auch die Auswahl und bargeldlose Bezahlung von Fahrzeugwäschen schnell und sicher ermöglicht wird. Hersteller des Crypto VGA ist Tokheim Dover.

Umgesetzt wird das System in Verbindung mit den Kärcher Portalwaschanlagen, für die die TSG im Bereich der Tankstellen den Vertrieb und den Service verantwortet. Im Fokus der Systementwicklung stand der Anspruch, den Nutzern ein leichtes Handling und Auswahlverfahren sowie eine sichere Zahlungsmethode zu bieten.

Aus diesem Grund ist der Crypto VGA mit einem hochsicheren Prozessor-Chip (iMX31) ausgestattet. Neben einem Touchscreen verfügt das Terminal über ein geschütztes Hybrid-Kartenlesegerät (EMV&PCI PTS POI 2.0) für Magnetstreifen und –chips.

Auf der Grundlage der zum Einsatz kommenden Technologie, können Bezahlvorgänge innerhalb weniger Sekunden abgewickelt werden. Zur Sicherheitsausstattung gehören standardmäßig auch fortschrittliche Mechanismen gegen Manipulation und Datenspionage. Diese werden kontinuierlich überprüft und aktualisiert, um Betrugsversuche zu verhindern.

Der Crypto VGA hat die Zulassung einer Vielzahl nationaler und regionaler Banken. Partnerschaften bestehen in Deutschland mit WEAT und BS Payone. Das System ist für die Akzeptanz von Kredit-, Debit- sowie zahlreicher Flotten- und Kundenkarten zertifiziert. Tokheim verfügt dabei über die neuesten PCI-Zulassungen. „Dies bietet die höchste Sicherheit bei der sensiblen Kartenverarbeitung und macht das Bezahlen für die Nutzer schneller und einfacher“, betont Christian Leu, Bereichsleiter Marketing & Produkte der TSG.

Einfache Bedienerführung

Kunden, die ihr Fahrzeug waschen möchten, werden über das moderne 6,4 Zoll VGA-Farb-Touchscreen und intuitive Grafiken schnell durch den Wasch- und Zahlungsvorgang geführt. Da neben Kredit- und Debit- auch Flotten- oder Kundenkarten genutzt werden können, ist die Eingabe zusätzlicher Informationen möglich. Daten wie die Fahrzeugidentifizierung oder der Kilometerstand werden bei Bedarf ebenfalls über den Touchscreen eingegeben. Auch die Wahl der hinterlegten Waschprogramme erfolgt nach der Autorisierung bequem über diesen Weg.

Eingesetzt werden kann der Crypto VGA als Bezahlterminal – wobei die gewählte Fahrzeugwäsche automatisch startet – oder als Startterminal. In diesem Fall wird ein PIN-Code für den Kunden ausgedruckt, den dieser am Waschportal eingibt und so die Fahrzeugwäsche anlaufen lässt.

Nach dem Start des Waschprogramms erhält der Kunden sofort seinen Beleg ausgedruckt. Die Abrechnung erfolgt direkt und in wenigen Sekunden mit der Bank bzw. dem Kreditkartenunternehmen.

Vorteile für Anlagenbetreiber

Nicht nur die hohe Bedienerfreundlichkeit, sondern auch die Ausstattung des Crypto VGA bieten den Betreibern von Portalwaschanlagen Vorteile. So wird Terminal mit einer über 400 Meter umfassenden Papierrolle ausgeliefert. Diese ist bis zu viermal länger als Papierrollen anderer Anbieter. Dadurch wird die Wechselhäufigkeit auf ein Minimum reduziert. Auf Wunsch können die Tank- und Waschfunktionalitäten auch kombiniert werden.


Tokheim Service GmbH & Co KG
Christian Leu
Tel.: +49 89 374064 888
zhrapurannnanesnnngbxurvz-freivpr.qr
www.tokheim-service.de





Sign into your website.



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung