#
 

Chakratec: Heute wird elektrisch getankt

Schnellladen mit Chakratec

 

E-Auto-Revolution auf der Überholspur

Der Verband der deutschen Automobilindustrie (VDA) geht davon aus, dass der Anteil elektrischer Fahrzeuge (E-Autos) an den Pkw-Neuzulassungen bis 2030 auf etwa 10,5 Mio. steigen wird. Davon werden etwa 7,2 Mio. Pkw batterieelektrisch sein 1, mit einem Bedarf an 440µ000 bis 840µ000 Ladepunkten im öffentlichen Straßenraum und an Rast- und Parkplätzen. Der Bundesverband Freier Tankstellen (bft) hat bereits im Oktober 2016 eine Studie vorgestellt, in der die zentrale Bedeutung der klassischen Tankstelleninfrastruktur aufgezeigt wird und dass sich diese zu wichtigen Standorten beim Aufbau von Schnellladeinfrastruktur entwickeln können. Heute ist die E-Auto-Revolution bereits auf der Überholspur. Die Zeit ist reif, dass bestehende Tankstellenbetreiber die notwendige Ladeinfrastruktur bereitstellen, nicht dass das lukrative Geschäft vorbeifährt.

 

Was ist, wenn der Netzanschluss zu schwach ist?

Ist das Stromnetz einer Tankstelle überhaupt in der Lage, eine leistungsfähige Ladeinfrastruktur zu versorgen? Die Herausforderung ist nicht die verfügbare Menge an Energie(kWh), sondern der Mangel an Leistung(kW). Der Kunde möchte nicht warten, sondern Schnellladen, was zu einer Überlastung des Stromnetzes durch gleichzeitiges Laden vieler E-Autos führen kann. Um Abhilfe zu schaffen, müssen Unternehmen mit Standorten im leistungsbegrenzten Netz viel Geld und Zeit investieren, um den Netzanschluss für Schnellladen zu ertüchtigen. Die Alternative sind Energiespeicher, die bisher zumeist als Batterien auf Li-Ion Basis zum Einsatz kommen und je nach Belastung 4.000 bis 7.000 Lade- und Entladezyklen erreichen.

 

Chakratecs Lösung

Das israelische Start-up Chakratec und dessen innovative Speichertechnologie ermöglichen Schnellladen überall und jederzeit. Der rein mechanische Energiespeicher kommt ohne teure oder seltene Rohstoffe aus, ist deutlich länger haltbar und ist zudem umweltfreundlich. Diese mehrfach patentierte Technologie speichert die Elektrizität als kinetische Energie in einem schnell rotierenden Schwungradspeicher. Dadurch entstehen drei wesentliche Vorteile:

  1. Es werden 200.000 und mehr Lade- und Entladezyklen mit gleichbleibend stabiler Leistung über die Lebensdauer von rund 20 Jahren ermöglicht.
  2. Außerdem handelt es sich um ein nicht-chemisches Schwungrad und damit ein nachhaltiges, wiederverwendbares System, was eine wirklich gute Alternative zu toxischen und umweltschädlichen chemischen Batterien darstellt.
  3. Ein effizientes Energiemanagementsystem absorbiert Lastspitzen und verhindert hohe Lastladungen, die sonst zu hohen Kosten führen.

 

Marktpositionierung von Tankstellen mit Zukunft

Mit der Schwungrad-Technologie von Chakratec nutzen Tankstellenkunden Ladeservices für E-Autos, ohne aufwändiges Aufrüsten bestehender Infrastruktur. Die Tatsache, dass die Technologie sowohl ökologisch als auch wirtschaftlich nachhaltig ist, unterstützt die politischen und gesellschaftlichen Bestrebungen, den CO2 Ausstoß zu reduzieren.

 

Gero Hohmuth und Alexander Dappen von Chakratec Germany stehen für Informationsgespräche zur Verfügung. Terminvereinbarung per E-Mail treznal@punxengrp.pbz oder telefonisch 07071 5492219 und 0173 5816243.

 

 

Sign into your website.



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung

Auf dieser Website verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf "Alle Cookies erlauben" klicken, stimmen Sie der Speicherung von allen Cookies auf diesem Gerät zu. Unter "Auswahl erlauben" haben Sie die Möglichkeit, einzelne Cookie-Kategorien zu akzeptieren. Unter "Informationen" finden Sie weitere Informationen zu den Cookie-Einstellungen.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Mit diesem Cookie erlauben Sie das Einbinden von Google Maps und Videos von YouTube .
Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.